Warum heulen Hunde? Alles was du Wissen musst

Warum heulen Hunde?

Warum heulen Hunde? Es beginnt mit der Abstammung von Wölfen, aber es gibt viele Gründe, warum Hunde heulen. Lasst uns hier gemeinsam einige der Gründe für das Heulen deines Hundes wiederholen und auffrischen.

Wir sind uns sicher, dass du mit dem ein oder anderen Punkt nicht gerechnet hättest!

Übersicht des Artikels

Ganz gleich, wo Du wohnst, Du hast mit ziemlicher Sicherheit schon einmal die Erfahrung gemacht, spät in der Nacht auf der Treppe oder Veranda zu stehen und das unverkennbare Heulen von Hunden in der Ferne zu hören. Wenn nicht, dann kennst du es garantiert aus Filmen!

Forscher glauben, dass das Heulen von Hunden mit der Hundegenetik zusammenhängt. Die alten Hunderassen sind bekannt dafür, wie sehr ihre DNA mit der DNA der Wölfe übereinstimmt, von denen sie abstammen.

Bei der Beantwortung der Frage müssen wir auch die folgenden Fragen untersuchen :

Ist Hundeheulen ein Ausdruck einer gemeinsamen wilden Abstammung?

Kommunikation scheint der Kern der Dinge zu sein, also sollten wir versuchen herausfinden, was sie sagen könnten.

In den kommenden Abschnitten gehen wir den einzelnen Hintergründen auf die Spur.

Los geht’s!

Das Heulen ist ein kommunales Organisations- und Zielsuchzeichen

Kommunales Organisationszeichen?

Zeilsuchzeichen?

Was soll das denn sein?

In freier Wildbahn heulen Wölfe und wilde Hunde, um nach der Jagd die Pfadfinder zur Meute zurückzubringen, kurz gesagt sie unterstützen deren Rudel dabei auf die richtige Pforte zu kommen. 

Hunde, die zurückbleiben, heulen, um den Standort ihrer Basis anzugeben.

Eine der Antworten auf die Frage ist also, dass das Heulen des Hundes wie ein akustisches Signalhorn oder eine Art akustischer Leuchtturm wirkt, der andere Rudelmitglieder zurückführt.

Das Heulen von Hunden kann ein ähnlicher Ausdruck sein, besonders wenn man den ganzen Tag außer Haus war. Hunde heulen, um ihre Lieben nach Hause zu winken.

Ist das nicht süß?

Dein Hund macht sich also Sorgen, dass du es nicht pünktlich nach Hause schaffst und will Dir helfen den Weg zu finden?

Soll das etwas heißen, dass du zu lange im Büro warst?

Hundegeheul ist Grenzziehung und ein Verteidigungsmechanismus

Das hört sich ja nach dem Beschützerinstinkt meines Hundes an – oder?

Heulen signalisiert anderen Hunden, dass das Gebiet, das sie betreten, beansprucht und besetzt wurde.

Es ist eine Warnung an Außenstehende, dass bei einem Eindringen die Androhung von Gewalt droht. Heulende Hunde kündigen ihre Anwesenheit an und warnen deren Rudel vor sich ändernden Umständen – das kann aus Angst sein, aber auch um das Gebiet zu verteidigen.

In diesem Zusammenhang fungiert es als Verteidigungsmechanismus, der potenzielle Raubtiere abwehrt und die Sicherheit der Hunde im Rudel gewährleistet.

In einer häuslichen Umgebung, wie bei Dir zu Hause, könnte die Antwort auf die Frage aus demselben Grund beantwortet werden.

Einige Hunde bellen, andere heulen, wenn ein Fremder an die Tür kommt oder ein neues Auto in der Einfahrt steht.

Deine Fellnase weiß also, dass er dich und deine Liebsten beschützen muss und sein Gebiet verteidigt.

Hunde heulen für Aufmersamkeit

Dein Hund will Aufmerksamkeit erregen oder Ängste auszudrücken

Ein heulender Hund will vielleicht einfach nur Aufmerksamkeit. Einige Hundebesitzer wissen, dass Hunde genauso emotional manipulativ sein können wie jeder Mensch.

Der Klang des Heulens eines Hundes zieht die Aufmerksamkeit seines Besitzers auf sich. Vielleicht saust Du quer durchs Haus, um zu sehen, was los ist, nur um dann von einem Hund begrüßt zu werden, der will, dass mit ihm gespielt wird.

Gehst Du diese Routine oft genug durch, wird der Hund  lernen, dass das Heulen ein wirksames Mittel ist, um Dich zum Laufen zu bringen.

Natürlich gibt es zwei Seiten dieser Medaille. Wenn Dein Hund weiß, dass Du für längere Zeit weggehst, heult er vielleicht als Ausdruck von Trennungsangst.

Hunde, die in Ihrer Abwesenheit kein Spielzeug oder nicht genügend Dinge zu ihrer Unterhaltung haben, werden traurig, einsam und deprimiert.

Die traurige Antwort  könnte also lauten, dass Dein Hund aus Protest dagegen heult, allein gelassen zu werden.

Stelle Dir vor, jemand stellt Dich den ganzen Tag in eine Kiste oder lässt Dich für längere Zeit an einem anderen Ort zurück. 

Wir sind uns sicher: Du würdest garantiert auch heulen

Hunde jaulen als Reaktion auf Reize und Bindungsübungen

Hundegeheul kann eine Reaktion auf umweltbedingte Auslöser sein. Zu den häufigen Provokationen gehören die Sirenen von Krankenwagen, Polizei oder Feuerwehr.

Der Klang dieser Geräusche ist das einzige Mal, bei dem viele Hunde das einzige Mal heulen. Das entfernte Geräusch der sich nähernden Sirenen veranlasste sie immer dazu, sich aufzusetzen und sich dem Heulen anzuschließen.

Der Grund dafür bleibt unklar, da sie nie das Heulen anderer Hunde mit angeheult hat.

Vielleicht weckte die Tonlage der Sirenen eine anderweitig verborgene genetische Erinnerung.

Wusstest du, dass viele Hunde bei den Geräuschen auch weglaufen? Schau hier nach, um vorbereitet zu sein!

Viele der aktuellen Forschungen bestätigen, dass das Heulen von Hunden auftritt, wenn bestimmte Geräusche wahrgenommen werden.

Die Aufforderungen und Auslöser können alles Mögliche sein: Musik auf einer Stereoanlage auf einer Party, beliebte Fernsehmelodien oder der Klang von Musikinstrumenten.

Menschen, denen das Heulen von Hunden gefällt, scheinen ihre Hunde sogar zu ermutigen, indem sie selbst heulen!

Es scheint, dass ein Grund für das Heulen von Hunden die Erfahrung von Gemeinschaft oder Bindung ist.

Vielleicht ist es, um mitzumachen und Teil des Geschehens zu sein.

Hund heult, um vor Verletzungen oder Entdeckungen zu "warnen"

Wohlmöglich könnte es sein, dass Hunde heulen, um Verletzungen auszudrücken.

Menschen weinen, wenn sie verletzt werden; Hunde heulen in ähnlichen Situationen.

Hunde fiebt, um Schmerzen auszudrücken.

Einige Hunde werden auch darauf trainiert, zu heulen, wenn sie Entdeckungen machen. Jagdhundrassen heulen, um die Verfolgung oder das Aufspüren von Beute zu signalisieren.

Wenn ein Hund einen Beute erobert hat, in die Ecke gedrängt oder etwas gefangen hat, kann er heulen, um seine Besitzer auf den Ort der Beute aufmerksam zu machen.

Damit kommen wir auch wieder zum Punkt der Kommunikation.

Hunde nutzen solche Geräusche genau wie wir Menschen um uns etwas mitteilen zu wollen.fiebt

Abschließende Gedanken zur Frage "Warum heulen Hunde?"

Es ist zu bedenken, dass das Heulen von Hunden, wie jede andere Form des stimmlichen Ausdrucks, keine feste Bedeutung hat.

Die Antwort auf die Frage ist ein wechselnder Signifikant, dessen Interpretation situationsabhängig ist.

Manche Menschen gehen gerne zum Karaoke; ist es so schwer vorstellbar, dass ein Hund nicht aus Notwendigkeit, sondern aus Freude heult?

Photo by Jessica Arends on Unsplash

Foto von Daniel Kunz on Unsplash

Scroll to Top